Susanne Gaensheimer

Vortrag
Susanne Gaensheimer: Der Deutsche Pavillon in Venedig: Ai Weiwei, Romuald Karmakar, Santu Mofokeng und Dayanita Singh
Dienstag, 5. November 2013, 18 Uhr, Campus Bockenheim, Jügelhaus HB
Masterstudiengang Kuratieren und Kritik

Susanne Gaensheimer setzt in dem Konzept für den diesjährigen Deutschen Pavillon auf der 55. Internationalen Kunstausstellung – La Biennale di Venezia 2013 die kritische Beschäftigung mit der Bedeutung der traditionellen Form nationaler Repräsentation in den Länderpavillons fort, die sie bereits in der Zusammenarbeit mit Christoph Schlingensief für den Deutschen Pavillon 2011 begonnen hatte. Die Kuratorin schlägt vor, das Format des Länderpavillons als ein offenes Konzept und Deutschland nicht als hermetische nationale Einheit, sondern als aktiven Teil eines komplexen, weltweiten Netzwerkes zu verstehen. Aus diesem Grund hat Susanne Gaensheimer vier internationale KünstlerInnen aus unterschiedlichen Ländern eingeladen: Ai Weiwei, Romuald Karmakar, Santu Mofokeng und Dayanita Singh.

Susanne Gaensheimer ist Kunsthistorikerin und Direktorin des MMK Museum für Moderne Kunst in Frankfurt am Main. Sie ist (zum zweiten Mal nach 2011) Kuratorin für den Deutschen Pavillon auf der 55. Biennale in Venedig 2013.